Im vierten Teil dieses Videoblogs geht es darum, die Kommunikation zwischen der externen – VM basierten – Data Plane und der Control Plane einzurichten. Hierzu sind zunächst einige Dinge für die Cloud vorzubereiten, wie die Einrichtung passender Loadbalancer und die Erzeugung von DNS-Einträgen in einer Private DNS Zone. TLS-Spring-API-KongNach der erfolgreichen Integration erlebst du, wie die Synchronisation zwischen Control und Data Plane funktioniert.

Damit die Gateways, aber auch die Kong APIs und UIs abgesichert sind und per TLS-Verbindungen auf sie zugegriffen werden kann, zeigen wir, wie du gemeinsame SSL-Zertifikate einrichtest und in Kong hinterlegst. Am Ende dieses Videos siehst du das Resultat: eine funktionierende und abgesicherte Kong API-Gateway-Umgebung mit mehreren Data Planes. Und nun schau gerne rein. Vielleicht sind ja noch einige hilfreiche Tipps für dich dabei:

Der 5. und letzte Teil des Videoblogs erscheint schon bald, bleib also gespannt, und folge uns!

Author

Fabian Hardt arbeitet als Solution Architect bei der OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH. Er hat mehrjährige Projekterfahrung in BI- und Analytics Projekten und beschäftigt sich mit modernen Architekturen für die gestiegenen Anforderungen im Zeitalter der Digitalisierung.

Write A Comment