TDWI 2017 – Ein Erfahrungsbericht der OC Young Guns

Vom 26. bis 28.06.2017 war OPITZ CONSULTING mit einem starken Team auf der TDWI Konferenz in München vertreten. Die TDWI Konferenz ist ein Branchentreffpunkt der BI Community mit über 1200 BI-Experten, bei dem die meisten namenhaften Unternehmen der BI-Branche zusammenkommen, um Expertenwissen auszutauschen. Mit OC Beteiligung gab es drei spannende Vorträge zu folgenden Themen:

Besonders hervorzuheben ist hier der letzte Vortrag der Liste, welcher in Kooperation mit dem  Kunden Miller Brands Germany GmbH (MBG) gehalten wurde.

Bereits am ersten Tag konnten wir einige interessante Vorträge, insbesondere über Trendthemen wie Big Data und Analytics, verfolgen.

Abgeschlossen haben wir den ersten Konferenztag mit dem Besuch der Keynote von Robert Schröder, der in spannender Art und Weise zum Thema „Der Unterschied zwischen Fehlern und Versagen – die Entwicklung der Sicherheitskultur in der Luftfahrt“ referierte.

 

tdwi_schroeder-e1500989051763.jpgVortrag Robert Schröder „Der Unterschied zwischen Fehlern und Versagen“

Dabei stellte Herr Schröder sehr gekonnt die Vergleiche der Sicherheitskultur in der Luftfahrt zu Bi Projekten und dem täglichen Leben dar. Nach dieser aufschlussreichen und spannenden Special Keynote wurde es aber dann auch Zeit für die TDWI Welcome Reception. Innerhalb dieser lockeren Abendveranstaltung sorgte OC gemeinsam mit seinem Kunden MBG für ausreichend Getränke und Fingerfood.

Am zweiten Konferenztag haben wir uns dazu entschlossen, unterschiedliche Slots zu besuchen, um möglichst viel Wissen von den Experten abgreifen zu können. Im Nachhinein haben wir uns dann gegenseitig über die spannenden Vorträge inklusive einer inhaltlichen Bewertung informiert.

 

tdwi_ocTom Gansor von Opitz Consulting vor dem Stand von MBG

Außerdem fand an diesem Tag unser Young Guns Jahrestreffen statt, welches sich nun ein Jahr nach Gründung wiederholte, doch diesmal mit uns. 🙂 Dort wurde rückblickend über das bisher Erreichte gesprochen, sowie weitere Ziele für die Zukunft gesteckt. Seid gespannt auf die noch in diesem Jahr stattfindenden Barcamps in Hamburg und Stuttgart.

Am letzten und dritten Konferenztag hatten wir dann die Chance, am Hackathon teilzunehmen. Dort ging es diesmal darum, ob es möglich ist, neue und vor allem verwertbare Erkenntnisse aus unstrukturierten Daten mithilfe von „Cognitive Computing“ automatisiert in wenigen Stunden zu generieren. Fazit:  Ja, das ist durchaus mit den zur Verfügung stehenden Services von IBM möglich. Ein ausführlicher Bericht kann gerne hier nachgelesen werden.

Alles in allem blicken wir auf eine sehr gelungene und lehreiche Konferenz mit vielen spannenden Einzelgesprächen zurück.

Viele Grüße

Fabian und Christian

 

Bildquellen: https://www.sigs-datacom.de

Über Christian Lenzhölzer

Business Intelligence Consultant
Dieser Beitrag wurde unter Analytics & BigData, News, OC Inside, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s