Lebensrettungs-Award für Dr. Andreas Wagener

Zum ersten Mal zeichnete die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Mitglieder des Vereins, die durch uneigennützigen Einsatz Menschen aus Wassergefahren gerettet haben, mit dem Lebensrettungs-Award aus. Zu diesen Mitgliedern gehört auch unser Kollege Andreas Wagener, der im März den Award für die Rettung eines Tauchers überreicht bekam.

Andreas ist nicht nur ein geschätzter Kollege, sondern auch privat sehr engagiert, wie beispielsweise als Taucheinsatzführer bei der DLRG im Bezirk Essen. Bei einem seiner Einsätze in Haltern am See wurden zur technischen Kontrolle eines Schwimmstegs zwei Tauchstellen eingerichtet. Als Andreas seinen Suchtauchgang an einer der beiden Einsatzstellen beendet hatte, wurde plötzlich festgestellt, dass der zweite Taucher nicht mehr auf Signale reagierte. Andreas beschloss, trotz eines hohen Eigenrisikos, nach dem Kollegen zu suchen und stellte fest, dass sich dessen Lungenautomat in der eigenen Signalleine verfangen hatte, sodass kein Atemgas mehr zugeführt werden konnte. Andreas schaffte es, den bewusstlosen Kameraden, der bereits einen Herzkreislaufstillstand erlitten hatte, an die Oberfläche zu bringen. Dank der schnellen Handlung konnte der Taucher reanimiert werden und diesen schwerwiegenden Unfall ohne bleibende Schäden überleben.

Auf Grund dieser herausragenden Leistung wurde Andreas von Reiner Wiedenbrück, Präsident des Landesverbandes DLRG Nordrhein e.V. und Carina Gödecke, Landtagsvizepräsidentin NRW, im Düsseldorfer Landtag am 12.03.19 der wohlverdiente Lebensrettungs-Award überreicht.

Wir gratulieren Andreas zu dieser Auszeichnung und freuen uns, Mitarbeiter zu haben, die genau wie OC, Werte wie Hilfsbereitschaft und kollegialen Einsatz vertreten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: