München Coding Dojo Meetup

In der Münchner Niederlassung hatten wir dieses Jahr schon viele spannende und spaßige Coding Katas. Am 30.11.2017 fand die Kata nun zum ersten Mal im neuen Meetup-Format statt. Für dieses Event reiste unser OC|Lab Guru Philipp Perez extra aus Hamburg an und gab uns eine Einführung in Docker.

Das Event

Die Meetup-Gruppe München Coding Dojo Meetup hatten wir drei Tage zuvor spontan gegründet und das Event gepostet. An dem Tag der Kata schneite es in München zum ersten Mal (siehe Fotos). Trotzdem kamen von den 28 angemeldeten Teilnehmern fast 20, was in unseren Augen einen echten Erfolg darstellt. Den übrigen war es wahrscheinlich zu kalt 😉 und zu weit draußen.

11
Tagsüber war das Wetter noch ok.
2
Am Abend schneite es und war echt kalt und winterlich …
3
Und wir sorgten dafür, dass die Teilnehmer bei uns in der Niederlassung gut mit Knabbersachen und Getränken versorgt waren.

Der Abend

Um 18 Uhr fingen wir an. Die erste halbe Stunde begrüßten wir die Gäste und begannen mit der Networking-Session. Aus Nürnberg schalteten sich unsere Kollegen Waldemar, Karina, Attila und Dong dazu, die an der Kata remote teilnahmen.

Wir hatten auch mit technischen Problemen zu kämpfen. Die Anmeldung in unserem Gast-WLAN klappte nicht bei allen Besuchern unseres Meetups. Und die Skype-Verbindung nach Nürnberg war leider sehr instabil. Die Bildübertragung funktionierte. Die Audio-Übertragung brach aufgrund von Netzwerkproblemen häufig ab, sodass wir auf ein Handy umsteigen mussten. Auch der Handyempfang war leider nicht optimal, doch auf jeden Fall konnten unsere Nürnberger Kollegen uns wieder hören, wohingegen auf unserer Seite der Leitung nur „Klingonisch“ ankam.

Überraschend war für uns, dass die meisten Teilnehmer die Software VirtualBox von Oracle weder kannten noch installiert hatten. Durch diesen Umstand verloren wir zum Anfang der Veranstaltung etwas Zeit, bis wir dann beginnen konnten. Unser Learning hieraus: Bei der Meetup-Einladung ganz klar alle technischen Voraussetzungen (VirtualBox sollte installiert sein) angeben und eventuell unsere VM bereits im Voraus zum Download anbieten.

Im ersten Teil der Kata erläuterte Philipp die Theorie und Funktionsweise von Docker.

4
Die theoretische Einführung dauerte bis 20 Uhr.

Agenda (1. Teil):

  • Getting Started with Docker (Theory)
  • Docker Container Platform
  • Containers vs. Virtual Machines
  • Docker Terms: Docker Layer, Docker Image, Docker Container and Dockerfile
5
Wo sind denn alle?
ok
Ach ja, wir hatten Pizza für das Abendessen und dabei lernten wir auch die externen Gäste kennen.

Im zweiten Teil gingen wir gemeinsam Schritt für Schritt den Workflow von Docker anhand einer Golang-Anwendung durch. Zum Abschluss bekamen alle die Aufgabe, eine Python-Anwendung in einem Container zu verpacken und das fertige Image über eine Docker Registry bereitzustellen.

Agenda (2. Teil):

  • Working with Docker (Practice)
  • Pulling Docker Images
  • Running Docker Containers
  • Building Images
  • Publishing Images to a Docker Registry
  • Sharing Data with your containers
  • Useful Docker Commands
  • Docker on Windows
  • Exercise: creating a Docker image for a python app
7
Philipp half jedem gern. Arthur programmierte sogar ohne Laptop. Mit Docker und OC ist alles möglich, oder? 😉
8
Die Aufgaben waren nicht einfach. Dank des guten Teamworks schafften es alle.
9
Das Event dauerte bis 22 Uhr. Was uns sehr gefreut hat, ist, dass fast alle externen Gäste bis zum Ende geblieben sind!

An dieser Stelle abschließend noch ein Dankeschön an:
Philipp, der eine super Veranstaltung vorbereitet und durchgeführt hat!
Verena für Inspiration und Vorbereitungen.
Ulli für Snacks!

Das Feedback von MeetUp Event

(München Coding Katas MeetUp)

Zitat von Teilnehmer Ludwig:

„Das Meetup hat mir trotz technischer Schwierigkeiten gefallen und war sehr informativ. Hier könnte man vielleicht vorab in der Beschreibung bereits die Voraussetzungen für das Meetup nennen um eine Vorbereitung vor allem für außenstehende zu ermöglichen. Sonst top und (hoffentlich) bis zum nächsten Mal.“

Zitat von Teilnehmer Alois:

„Ich hatte keine techn. Probleme. Ludwig’s Feedback ist eine gute Idee. (Tech und Know-how Voraussetzungen)
Gibt‘s die Folien noch? Den Part mit der Docker Registry konnte ich nicht mitmachen.
Orga, Location sowie Vortrag waren echt klasse.“

Die Zukunft

Wir haben den Eindruck gewonnen, dass alle Teilnehmer mit der Kata glücklich und zufrieden waren. Das motiviert uns, direkt weiter zu machen. Daher wird es am 09.01.2018 bereits das nächste München Coding Dojo Meetup zu Amazon Alexa 101 geben! Vorgetragen wird das Thema von unserem Developer und Bastler Tomasz Krajewski. Und es sind weitere Meetups für 2018 in Planung – es lohnt sich also in Hörweite zu bleiben 😉!

Dieser Beitrag wurde unter News, OC Inside abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.